Trainingslager in Ungarn


Wasserballer rüsten auf !


Die SV-Wasserballer nutzten die Schulferien um sich für den kommenden
Saisonrest mit einem Trainingslager vorzubereiten.
Im "Königshaus" des Wasserballs ( Ungarn ist amtierender Weltmeister und
Olympiasieger ) suchten die A- und B-Jugendlichen nach Spielpartner.
Eine ganze Woche lang, mit drei bis vier Trainingseinheiten täglich,
arbeiteten die Weidner in Tatabanya für die kommenden Highlights der Saison.
Die Süddeutschen Meisterschaften in allen Jugendklassen und das Erreichen des
Finalspiels um den Bayerischen Pokal der Herren ist die höchste Priorität in
den nächsten Wochen. Die Trainer Irek und Sigi Luczak sind mit dem Verlauf
der Maßnahme sehr zufrieden, man konnte einige Spiele gegen starke Gegner
absolvieren, die Trainingszeiten in voller länge und unter den besten
Voraussetzungen durchführen. Die Mannschaft arbeitete sich in eine sehr gute
Verfassung und kam ohne Verletzten und Kranken wieder heim.
Der Schwimmverein Weiden ist für die kommenden Wettkämpfe bestens gewappnet,
um die Zugehörigkeit zu der deutschen Spitze bestätigen zu können.
  

Zurück