Jugend B 
Süddeutsche Meisterschaft 2002
in Weiden
29.- 30.06.02


Weidens B-Jugend holt den Pott!!
Süddeutschen Meistertitel nach 2 Jahren verteidigt

Vergangenes Wochenende fand im Weidener Schätzlerbad die 25. Süddeutsche Jugend -B- Meisterschaft im Wasserball statt. 4 Mannschaften aus 2 Bundesländern konnten dank Qualifizierungen an den Start gehen und in Weiden ihr Können unter Beweis stellen.
Schon das erste Spiel des Turniers sollte die Entscheidung bringen: Der SV Weiden traf auf den Bayerischen "Vize" SV Würzburg 05, gegen den man in der Bayerischen einmal 7:8 verlor und im Rückspiel mit 8:7 siegen konnte.
Doch auch diesmal sollten sich die Mannen um den Trainer Irek Luczak gegen das Jugendteam des Bundesligavereines schwer tun. Ein knappes erstes Viertel bedeutete den 2:2 Zwischenstand und viel Spannung für die restlichen Viertel. Auch der zweite Spielabschnitt verlief ausgeglichen, kurz vor Ende hieß es noch 4:4, doch 10 Sekunden vor der Halbzeitpause erspielt sich Weiden eine Überzahl und nutzt die Auszeit um diese vorzubereiten. Doch es kommt anders: Anstatt den 5:4 Siegtreffer zu markieren landet bereits der erste Pass des Weidener Torwarts in Gegners Hand, welche sich die Chance nicht entgehen läßt die Franken mit 5:4 in Führung zu schießen. Deriemiert gingen die jungen Max-Reger-Städter mit einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause. Moral beweisen hieß die Devise und das nahmen die B-Junioren wörtlich. Schnell konnte der 4:5-Rückstand in ein 5:5, später sogar in einen 6:5-Vorsprung umgewandelt werden. Eben mit diesem 6:5 ging man in das letzte Viertel. Ein verschossener Strafwurf und viel ungenutze Großchancen bewarte die Main-Franken vor dem vorzeitigen Aus. Am Ende konnte jedoch dieser 6:5-Spielstand über das letzte Spielviertel gerettet und damit die ersten 2 Punkte gefeiert werden.
Im zweiten Spiel des Tages traf man auf den Baden-Würtembergischen Meister SV Cannstatt. Überraschend schwer taten sich dabei die Weidener Youngsters, der Sieg war jedoch nie gefährdet. 3:2, 3:1, 3:3, 3:0 ergeben den hochverdienten 12:6-Sieg der Weidener, die damit ungeschlagen auf den ersten Turniertag zurückblicken konnten.
Am Sonntag musste der SV dann gegen den SK Neptun Leimen ran, der im Vorfeld gegen Würzburg und Cannstatt hoch verlor und jeweils mit etwa 30 Toren Diverenz den Kürzeren zog. Das Spiel begann erwartungsgemäß mit einer drückenden Überlegenheit der Gastgeber, die denn Leimenern kaum Chancen boten. Auch die 2. Garnitur konnte in diesem Spiel überzeugen und sich für die nächsten Spiele empfehlen. Nach einem klaren Spielverlauf und vielen Toren war es dann um 12.00 Uhr amtlich: die B-Jugend des SV Weiden schlägt den SK Neptun Leimen mit 31:4 und ist damit Süddeutscher Meister 2002!!!
Als Bayerischer und Süddeutscher Meister kann man jetzt hochmotiviert in die Vorrunde der Deutschen Meisterschaft gehen, wo man auf den vierten im Osten, den drittten im Norden und den zweiten im Westen treffen wird.
Erst zum zweiten mal in der Vereinsgeschichte konnte eine Jugendmannschaft des SV den Süddeutschen Meistertitel einfahren. Vor zwei Jahren war es dieselbe Mannschaft, die damals als C-Jugend die Premiere sicherte.

Tabelle:
1. SV Weiden               6:0      49:15
2. SV Würzburg 05       4:2      46:15
3. SV Cannsatt             2:4      39:32
4. SK Neptun Leimen    0:6      12:84

Süddeutscher Meisters 2002:
oben von links: Trainer Irek Luczak, Patrick Stein, Enis Bayik, Bartek Luczak (8 Tore), Florian Bronold (5), Dominik Fries (5), Christian Meßner (7), Florian Endrulat (1)
unten von links:Daniel Ohainski (8), David Werdow (4), Simon Fijalkowski (3), Andreas Heil, Luczak Sven (8)
Am Bild fehlt: Christopher Klein