Jugend D
15. Bay. Mini - Turnier
in Schweinfurt
01.12.2002


Weidens Nachwuchs überzeugt
D-Jugend mit Turniersieg in Schweinfurt

(luc) Vergangenen Sonntag fand in Schweinfurt das 15. Bayerische Jugend -D Kinderturnier statt.
Der Regionalligist SV Weiden, der seit 1994 traditionell an dieser Veranstaltung teilnimmt, stellte neben seiner D-Jugend die E-Jugend als 2. Mannschaft auf.

Im ersten Spiel traf die 1. Mannschaft auf den Gastgeber SC Schweinfurt.
Von Anfang bis Ende überlegen konnten die Endrulat -Schützlinge einen 7:1 -Sieg einfahren.
Die 2. Mannschaft um die Trainer Hans-Christoph Aigner und Dominik Fries, die im Durchschnitt 2 Jahre jünger war, schlug sich gegen den SV Augsburg prächtig, musste am Ende jedoch eine 1:5 -Niederlage hinnehmen.
Dann kam es schon zum Duell der beiden Weidener Mannschaften.
Wie erwartet konnte die 1. Mannschaft einen 12:0 -Sieg gegen ihre jüngere Kollegen einfahren.
Auch im Spiel gegen den SV Augsburg ließ das Team I nichts anbrennen und siegte überlegen mit 8:0.
Die jungen E-Jugend Wasserballer schlugen sich auch gegen den SC Schweinfurt und SV Würzburg 05 wacker. Man konnte schon stellenweise eine deutliche Steigung sehen und wie auch schon in den Spielen davor einen Ehrentreffer erzielen.
Trotz zwei weiteren Niederlagen gegen Schweinfurt (1:8) und der Jugend des Bundesligisten SV Würzburg 05 (1:7) können die beiden Trainer zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft sein, die sich innerhalb des Turniers steigerte, gut mitkämpfte und nebenbei noch etwas Spielpraxis tankte.
Im letzten Spiel kam es zum richtigen Finale: Da die Teams des SV Würzburg 05 und des SV Weiden bis dahin ungeschlagen waren sollte das letzte Spiel zwischen den beiden Dauer-Erz-Rivalen über den Turniersieg entscheiden.
Und es sollte eine knappe Kiste werden:
Die Würzburger gingen mit 1:0 in Führung, doch die Youngster um Trainer Frank Endrulat glichen noch vor der Halbzeit aus.
Nach der Pause waren es dann wiederum die Weidener, die nun mit 2:1 in Führung gingen.
Bis in die letzte Minute konnte der knappe Vorsprung gehalten werden, jedoch viel 25 Sekunden vor Schlu
ss noch der Ausgleichstreffer durch die Mainfranken zum 2:2 -Endstand.
Dank dem besseren Torverhältnis ging der Pokal am Ende an den SV Weiden vor Bundesligaverein SV Würzburg 05 und SV Augsburg.
Dahinter platzierte sich die Mannschaft aus Schweinfurt und das 2. Team aus Weiden.

Insgesamt gesehen, kann sowohl der Trainer der 1., Frank Endrulat, als auch die Trainer der 2. Mannschaft, Hans-Christoph Aigner und Dominik Fries zufrieden sein.
Das Turnier brachte beide Teams um einiges weiter und zeigt, an was in Zukunft noch gearbeitet werden muss.

Die Weidener Mannschaft (I und II):
Ohainski Markus (4 Tore), Ingel Thomas (5 Tore) und Glass Markus im Tor,
Müller Gernot, Groz Herrmann, Raß Stefan, Kubata Dennis, Hammer Stefan (2 Tore), Reichel Maximilian, Witt Maximilian, Merl Tobias, Konrad Thomas, Schneider Stephan, Weidhas Philipp (1 Tor), Tottmann Michael (2 Tore), Müller Kilian (8 Tore), Roßmann Michael (1 Tor), Roßmann Sebastian (4 Tore) und Kellner Johannes (5 Tore)
Trainer: Frank Endrulat und Hans-Christoph Aigner mit Dominik Fries

Alle Ergebnisse mit Weidener Beteiligung:
Weiden I - Schweinfurt  7:1
Augsburg - Weiden II  5:1
Weiden II - Weiden I  0:12
Augsburg - Weiden I  0:8
Schweinfurt - Weiden II  8:1
Würzburg - Weiden II  7:1
Weiden I - Würzburg  2:2

Endtabelle:

1. SV Weiden
2. SV Würzburg 05
3. SV Augsburg
4. SC Schweinfurt
5. SV Weiden E-Jugend