Herren
Regionalliga Süd 2003/2004
Mannschaften

SV Weiden




Der Kapitän geht von Bord
Zweite Regionalliga -Saison für die Weidener

Die Weidner müssen auf ihren langjährigen Kapitän und erfahrensten Spieler Hans -Christoph Aigner verzichten, der ein Jahr nach Indien ging.
Alle drei Neuzugänge kommen aus der eigenen Jugend und werden unter dem 18 Mann starken Kader gelegentlich zum Einsatz kommen.
Mit einem Durchschnittsalter von unter 18 Jahren stellt der SV Weiden die wohl jüngste Mannschaft.
Trainer Irek Luczak ist zuversichtlich, dass diese Saison besser laufen wird: "Eigentlich verlief schon die letzte Saison nach Plan. Einzig die Erfahrung und Routine fehlte uns zu einer besseren Platzierung. Schon zum Ende der Saison sah es um einiges besser aus." so der gebbürtige Pole. 
In der abgelaufenen Saison konnten die Reger-Städter viel lernen und sehen als Saisonziel einen Platz unter den ersten 5.
Im vergangenem Jahr holten die Reger-Städter als Aufsteiger Platz 6, jedoch nur zwei Punkte hinter dem Drittplatzierten SV München 99.


Regionalliga 2003/2004 beim SV Weiden:
Abgänge: Hans-Christoph Aigner (Zivildienst)
Zugänge: Patrick Stein, Simon Fijalkowski, David Werdow (alle eigene Jugend)
Platzierung im vergangenem Jahr: Platz 6
Saisonziel: Platzierung unter Besten 5
Kader:
Florian Modl, Christopher Klein und Philipp Endrulat im Tor,
Thomas Aigner, Patrick Hoyer, Daniel Ohainski, Dominik Fries, Paul Kosiba, Sven Luczak, Bartek Luczak, Serkan Dogdu, Meßner Christian, Florian Bronold, Dachauer Florian, Werner Daniel, Patrick Stein, Simon Fijalkowski, David Werdow
Trainer: Irek Luczak



Hans -Christoph Aigner