Herren
Regionalliga Süd 2003/2004
Mannschaften

SC Wasserfreunde Fulda




Der Absteiger mit der Favoritenrolle
2. Liga brachte viel Erfahrung

Als Absteiger gelten die Fuldaer in diesem Jahr als schärfster Meisterfavorit und müssen dieser Favoritenrolle gerecht werden.
Bereits 1979, 1980, 1984 und 1989 spielten die Hessen in der 1. Bundesliga.
Vor zwei Jahren konnte sich "Hessen Nummer eins" als Meister in der Regionalliga Süd beim Aufstiegsturnier für die 2. Bundesliga qualifizieren und nahm die Chance wahr wieder deutschlandweit eine Nummer zu sein.
3 Punkte holten die Fuldaer in der 2. Bundesliga und nahmen sicherlich sehr viel Erfahrung mit.
Spielertrainer Volker Schunke konnte in der zweithöchsten deutschen Spielklasse vor Allem auf Goalgetter und Center Christian Flamme zählen, der es in der Saison auf ganze 42 Treffer brachte.
Das Durchschnittsalter der 17 Spieler liegt bei 26 Jahren.
Homepage: www.wff.de


Der Absteiger aus der 2. Bundesliga: SC Wasserfeunde Fulda