SV Weiden
Weihnachtsfeier vom 19.12.2004


Wasserballabteilung des Schwimmvereins Weiden feiert Weihnachten und zieht Bilanz.

Ziele erreicht. Neues Konzept vorgestellt.

 

(prg) Mit einer traditionellen Wasserball-Weihnachtsfeier resümierten die Weidener Wasserballanhänger die Saison und feierten am vergangenen Freitag, in einer weihnachtlichen und fröhlichen Atmosphäre einen gemeinsamen Abend.

Der Abteilungsleiter, Irek Luczak bedankte sich bei allen Sportlern, Mitarbeitern, Vereinsvorsitzender Ulla Albert, Vereinsvorstandschaft, Stadt Weiden und Stadtwerken.

Ohne Mitarbeit einer ganzen Reihe von Personen wäre dies nicht möglich gewesen, diesen Sportbetrieb aufrecht zu erhalten. Das Ehrenamt wird in diesem Verein noch immer großgeschrieben.

 

Ein durchaus ereignis- und erfolgreiches Jahr 2004 neigt sich auch bei den Wasserballer dem Ende zu.

Sieben Schwimmverein-Mannschaften nahmen im Jahre 2004 im Spielbetrieb teil.

Diesmal ohne Medaille der deutschen Jugendmeisterschaften, aber dafür mit 3 von 5 möglichen Endrundenteilnahmen, kann die Wasserballjugend auf das vergangene Jahr zufrieden zurückblicken.

Einen Titel konnte sich dafür die Herrenmannschaft mit dem Gewinn des Süddeutschen Wasserballpokal 2004, nach einem spannenden Finale im Schätzlerbad holen.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

1. Mannschaft

4. Platz in der Regionalliga Süd

Sieger des Süddeutschen Wasserballpokals

 

A-Jugend

Bayerischer Meister

Süddeutscher Vizemeister

Endrunde der Deutschen Meisterschaft mit dem 6.Platz

 

B-Jugend

Bayerischer Vizemeister

Süddeutscher Vizemeister

4. Platz im Deutschen B-Jugend Pokal

Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft (Top 12)

 

C-Jugend

Bayerischer Meister

Süddeutscher Meister

Endrunde der Deutschen Meisterschaft, 6.Platz

 

D-Jugend

Bayerischer Meister

3. Süddeutscher Meister

Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft

 

E-Jugend

Zwei Weidener Mannschaften spielten eine eigene Bayerische Meisterschaft unter sich aus.

Andere Vereine in Bayern konnten keine Mannschaft melden. 

 

Personelle Änderungen:

Abgänge:

Patrick Hoyer ( SC Neptun Leimen, RL-Süd )

Bartek Luczak ( SV Bayer 08 Uerdingen, DWL )

Philipp Endrulat ( Rhenania Köln, 2.BL )

Christopher Klein ( Trainingabbruch )

Jugendtrainer Frank Endrulat ( nach Köln aus beruflichen Gründen )

 

Zugänge:

Alex Schäfer ( Minsk )

Rico Horlbeck ( SC Chemnitz, RL-Ost )

Björn Koloseike ( SV Augsburg, OL Bayern )

 

Neues Konzept

Nachdem 1994 die erste Mannschaft des Vereines (aus personellen Gründen) aus dem Spielbetrieb zurückgezogen wurde und folge dessen auseinander fiel,  haben seinerzeit die Verantwortlichen Siegmund und Irek Luczak ein Zehnjahres Plan ausgearbeitet.

Das Ziel von damals, struktureller Neuaufbau der Abteilung mit Schwerpunkt-Nachwuchsarbeit und Aufbau einer regionalligaetablierten Mannschaft, wurde erreicht.

Die aufgebaute Strukturen zu festigen, noch leistungsorientierter und effektiver zu Arbeiten soll ein neues Konzept bringen. Genau zum Jahresabschluss wurde es fertig.

Die Wasserballabteilung bleibt in Altersgruppen aufgeteilt, wird aber zusätzlich mit Anfänger- und Aufbaukursen ergänzt. Die Übungsleiter werden den Trainingsgruppen fest zugeteilt. Auf die Aus- und Weiterbildung der Übungsleiter und Trainer wird nach wie vor ein sehr großer Wert gelegt.

Als eine Option für die Zukunft bleiben die Aufstiegabsichten in die 2. Bundesliga bestehen.

 

Die Struktur im Überblick

 

Anfänger. Alter 6-9 Jahre.

Leitung: Siegmund Luczak.

Die Nichtschwimmer werden erfolgsorientiert und in kleinen Gruppen, in Schwimmkursen

( Sigis-Schwimm-Spaß )  betreut.

Durch die gesamte Abteilung werden außerdem drei Sommer-Schwimmkurse angeboten.

 

Aufbaukurse

Leitung: Siegmund Luczak

10 Trainingseinheiten, 1 x wöchentlich

Aus der Anfängergruppe bekommen talentierte und/oder interessierte Kinder die Möglichkeit,

die schwimmerischen Fähigkeiten zu verbessern und den Wasserballsport zu schnuppern.

Nach Auswahl-/Einstufungsverfahren (auch für schwimmende Quereinsteiger) werden die Kinder in die Trainingsgruppe E übernommen, oder bekommen die Möglichkeit den Aufbaukurs zu wiederholen.

 

Trainingsgruppe E. Alter bis 12 Jahre

Training: 2 x wöchentlich

Leitung: Thomas Aigner, Dominik Fries mit Mithilfe der Spieler der 1.Mannschaft

Jugend E, Die erste spielende Trainingsgruppe. Die leistungsstärksten Sportler arbeiten regelmäßig mit der TG-D, haben die Möglichkeit schon bis 4 x wöchentlich zu trainieren.

 

Trainingsgruppe D+C. Alter 13-15 Jahre

Leitung: Siegmund Luczak, Mithilfe Alex Schäfer

Training: 3 x wöchentlich

Jugend-D und Jugend-C Mannschaften, die bis in die Deutsche Meisterschaften im Spielbetrieb teilnehmen. Die Leistungsstärksten können durch Mittraining bei TG-B bis 5 x wöchentlich trainieren.

 

Trainingsgruppe B. Alter 16-17 Jahre  

Leitung: Gerhard Wodarz, Mithilfe Rico Horlbeck

Training: 4 x wöchentlich + 1 x Athletik

Jugend-B Mannschaft, der Unterbau für die erste Trainingsgruppe, die Leistungsträger haben die Möglichkeit täglich zu trainieren.

Spielbetrieb bis in die Deutschen Meisterschaften.

 

Trainingsgruppe A-H.

Leitung: Irek Luczak, Torwarttrainer Sigi Luczak

Training: 4 x wöchentlich + 1-2 x Athletiktraining

Jugend-A und Herrenmannschaft in einer Trainingsgruppe.

Gesamter Spielbetrieb der A-Jugend und Regionalliga Süd.

 

 

Anbei ein Gemeinschaftsbild der Weihnachtsfeier und ehrenamtliche Mitarbeiter der Wasserballabteilung.