Jugend C
DSV-Vorrunde in Krefeld


Schwimmverein Weiden vor nächster Hürde um die Deutsche Wasserballmeisterschaft.
C-Jugend Team nach Krefeld zur Vorrunde.
 
(prg) Nachdem die B-Jugend Mannschaft unerwartet den enttäuschenden dritten Platz,
letzte Woche in Plauen bei der Vorrunde um die Deutsche Meisterschaft belegte und sich eine schwere Zwischenrundengruppe einhandelte, fährt die junge C-Jugend Truppe um den Trainer Sigi Luczak ohne großen Erwartungen nach Krefeld.
Die überwiegend aus D-Jugendlichen bestehende Mannschaft rechnet sich diesjahr keine großen Chancen auf nationaller Ebene aus.
Schon die überraschende Bronzemedaille der Süddeutschen Meisterschaft war ein Erfolg.
Das Team bleibt realistisch, die Konkurenz aus anderen Landesgruppen ist sehr stark.
Das Turnier in Krefeld wird als wichtige Erfahrung für die Entwicklung der jungen Sportler eingestufft und soll die nötige Spielpraxis für die D-Jugendlichen noch vor der Vorrunde dieser Altersklasse bringen, die eine Woche später in Weiden stattfindet.
Die Oberpfälzer treffen auf namhafte Gegner. Die Teams: WF Spandau 04 Berlin, W98 Waspo Hannover und der Gastgeber SV Krefeld 72 werden sicherlich einiges abverlangen.
Die Spieler des Schwimmvereines sind im Schnitt zwei Jahre jünger als das zulässige Höhstalter dieser Altergruppe, deshalb müssen die Pririoritäten in Richtung D-Jugend gesetzt werden. Sicher ist jedoch, dass die eifrige junge Wasserballer alles geben, um sich gut verkaufen zu können und versuchen den einen oder anderen Gegner zu ärgern.
Das Erreichen der Zwischenrunde (mindestens dritter Platz in der Gruppe) wäre ein riesen Erfolg für das SV-Team. 
 
Die Mannschaft:
Markus Glass im Tor,
Michael Trottmann, Hermann Groz, Johannes Kellner, Kilian Müller, Thomas Konrad, Thomas Ingel, Michael und Sebastian Roßmann, Stefan Schneider, Philipp Waidhas, Alexander Luth und Julian Klein


zurück