Jugend A u. D  
Süddeutsche Meisterschaft 2006


Schwimmverein-Jugendmannschaften im Einsatz.

Süddeutsche Wasserball Meisterschaften 2006 in zwei Klassen.

 

(prg) Nachdem die Saison für die erste Mannschaft der Weidener Wasserballer beendet ist, steigen die Nachwuchsteams ins Meisterschaftsgeschäft ein. Gleich zwei Jugendmannschaften des Schwimmvereins Weiden kämpfen am kommenden Wochenende um die Süddeutsche Meisterschaft.

 

Jugend-A um den Trainer Irek Luczak reist nach Heidelberg und die Truppe der Übungsleiter, Thomas Aigner und Dominik Fries darf die diesjährigen Spiele im vereinseigenem Schätzlerbad austragen.

 

Beide Teams gehen verjüngt an den Start, um so bescheidener die Erwartungen der Vereinsverantwortlichen.

Die A-Jugend, die im Bundesleistungszentrum Heidelberg um die Platzierungen kämpft, besteht überwiegend aus B-Jugendlichen Akteuren. Dazu kommen noch einige Ausfälle, die aufgrund des Schuljahresabschlusses entstanden sind. Die Mannschaft wird sich in einer Minimalaufstellung von neun Spieler auf den Weg nach Heidelberg machen. In einem Vierer Feld mit SV Würzburg, Startgemeinschaft RNO und SSV Freiburg ist dennoch eine Medaille drin. Nur die favorisierten Würzburger scheinen kaum zu schlagen zu sein. Die Stärke der Würzburger konnten die Max-Reger-Städter bereits während der Bayerischen Meisterschaft auf eigenem Leib erfahren. Eine 10:20 Heimniederlage war deutlich und verdient. 

Für die Vorrunde der Deutschen Meisterschaft ist Weiden bereits qualifiziert, jetzt geht es darum, mit einer guten Platzierung in einer vermeidlich einfacheren Gruppe zu landen.

 

Auch die D-Jugend befindet sich in einem Aufbauprozess und gehört sicherlich nicht zu den Favoriten. Die noch sehr junge Truppe, die von den aktiven Spieler der "Ersten" betreut wird, wird es schwer haben, die Qualifikation für die Deutschen zu erreichen (mindestens vierter Platz), eine Medaille in diesem Feld wäre mehr als eine Überraschung.

Die Gegner der Oberpfälzer sind SV Würzburg, SSV Freiburg, SSV Esslingen und WF Fulda. Auch die D-Jugend musste die Überlegenheit der Würzburger anerkennen und kassierte zwei deutliche Niederlagen bei der Bayerischen Meisterschaft. Anders als bei der B- und C-Jugend behielt in dien Altersklasse A und D der SV Würzburg die Oberhand in Bayern.

Die Mannschaft braucht noch viel Spielpraxis um nächstes Jahr richtig ins Rennen zu gehen. In dem Alter von 10-13 Jahren macht sich der Altersunterschied sehr bemerkbar, die Weidener haben nur zwei 13-Jährige in ihren Reihen, der Rest sind 10 bis12-Jährige.

 

Die Spiele der Weidener D-Jugend:

 

Am Samstag, den 24.06.06

um 10,30 Uhr gegen Würzburg und um 15,30 Uhr gegen Fulda

Am Sonntag, den 25.06.06

um 9,30 Uhr gegen Esslingen und um 15,30 Uhr gegen Freiburg

Die Spiele werden im Schätzlerbad ausgetragen

 

 


zurück