Herren
Testspiel in der Tschechei.  Weiden ist Ausrichter für DWL - Aufstiegsturnier

Weidener Wasserballer testet beim Tschechischen Meister.

DWL-Aufstiegsturnier in Weiden !

 

(prg) Die Vorbereitungen für die Entscheidungsspiele der 2. Wasserball-Liga Süd laufen in der Oberpfalz auf Hochtouren. Die Wasserballer des Schwimmvereines Weiden testen eine Woche vor dem Doppelspieltag in Leimen und Neustadt zum wiederholten Mal in dieser Saison beim Tschechischen Meister und Euro-Legaue Teilnehmer, FEZKO Strakonice. Nach den knappen Ergebnissen (Turniererfolg im Januar und knappe Niederlage im März) erkannten die Verantwortlichen beider Teams, dass sie auf einer Augenhöhe stehen und beide aus der gemeinsamen Freundschaftsspiele Kapital schlagen können. Die Max-Reger-Städter reisen am Samstag nach Strakonice, um dort drei Trainingseinheiten zu absolvieren. Am Samstag Mittag wurde eine gemeinsame Taktikeinheit vereinbart. Am Samstag Abend und am Sonntag Vormittag werden zwei Trainingsspiele durchgeführt.

 

"Dieses Wochenende passt optimal als Vorbereitung auf das kommende. FEZKO ist ein anspruchsvoller Gegner für uns und die Anfangszeiten entsprechen fast genau denen in Leimen und Neustadt. Ich freue mich, dass wir noch ausgiebig testen können und hoffe, dass unsere Mannschaft von Verletzungen und Erkrankungen verschont bleibt, dann gibt es keine Ausreden mehr. Wenn Neustadt zuhause stärker ist als wir, dann müssen wir es akzeptieren und anerkennen. Wichtig ist, dass wir uns danach nicht nachsagen können, zu wenig getan zu haben" äußert sich der optimistische Trainer

 

Aufstiegsturnier in Weiden.

 

Auch zum Thema Aufstieg läuft bis jetzt alles wie am sprichwörtlichen „Schnürchen“ für die Weidener. Nachdem die Teilnahme der Oberpfälzer am Aufstiegsturnier gesichert ist, bewarben sich die SV-ler um die Austragung der Veranstaltung. Im Rahmen der Endrunde des Deutschen-Wasserball-Pokals am vergangenen Wochenende in Brambauer (NRW) wurde der Zuschlag an Weiden vergeben. Der Ausschuss der Deutschen Wasserball-Liga (das Oberhaus des Deutschen Wasserballs) vergab die Ausrichtung an den Süden und eröffnete damit die Chance, den Wasserballsport in Weiden noch weiter voran zu treiben. "Es ist für uns die Krönung der langjährigen Aufbauarbeit. Allein die Teilnahme an diesem Turnier ist für uns schon ein Riesenerfolg. Die Aufstiegschancen sind mit unseren Fans im Rücken deutlich gestiegen. Wir wollen jetzt die Meisterschaft perfekt machen und werden uns dann konzentriert auf das Turnier vorbereiten" so Trainer Luczak.

 

Alles geplant.

Das Turnier findet am 14/15.Juli 2007 statt, bis dato haben die Oberpfälzer noch fünf Wochen Zeit, nach der Begegnung in Neustadt (10.06.2007) und können jetzt schon planen. Die Veranstaltung an sich soll mit einem bunten Rahmenprogramm abgerundet werden, ein Organisationsteam wird gegründet um die Vorbereitungen so professionell wie möglich vorzunehmen. Auch hier wollen die SV-ler nichts dem Zufall überlassen. Es ist auch ein gemeinsamer Lehrgang mit der Junioren-Nationalmannschaft geplant, die sich für die U20- WM 2007 in Long Beach (USA) vorbereitet. Die Weidener würden dann genau eine Woche vor dem Aufstiegsturnier, vier Tage lang mit dem Nationalteam trainieren und testen. Ein offizielles Spiel ist angedacht.

zurück