Herren
Wasserball - U20 Nationalmannschaft zur WM-Vorbereitung in Weiden

Der Weg nach Kalifornien führt über Weiden.

Wasserball U20-Nationallmannschaft zur WM Vorbereitung in Weiden.

 

(prg) Es passt hervorragend in den Vorbereitungsplan des SV Weiden. Eine Woche vor dem Aufstiegsturnier zur 1. Deutschen Wasserball Liga gastiert die U20-Nationslmannschaft im SV-eigenem Schätzlerbad  mit einer der mehreren Vorbereitungsmaßnahmen zur U20-WM am 18-28.08.07 in Long-Beach (USA).

Das Team um die Wasserballlegende Peter Röhle (Berlin) und seinen Assistenten Stefan Pieske (Berlin) beginnt die Maßnahme mit einer Trainingseinheit am Mittwoch Abend und trainiert bis Sonntag zwei Mal täglich im Schätzlerbad. Am Samstag um 18:30 Uhr lädt der Schwimmverein Weiden zu einem offiziellen Wasserballspiel der U20-Nationalmannschaft gegen das 2.Liga Team des Schwimmvereines. Diese Gelegenheit will der Weidener Trainer Irek Luczak auch zu gemeinsamen Trainingsstunden nutzen. „Wir haben vereinbart, Abends gemeinsam zu trainieren und kleine Trainingsspiele zu absolvieren. Unsere Mannschaft kann aus dem gemeinsamen Training nur profitieren, wir werden das eine und andere ausprobieren können und Spielzüge gegen einen starken Gegner üben, mehr kann man sich kurz vor dem Saisonhöhepunkt nicht wünschen. Außerdem kann unsere Jugend die besten Junioren Deutschlands im Training zusehen und dazulernen, genau wie ich von den beiden Trainern dazulernen kann. Ich freue mich darauf “ sagt Trainer Luczak.

Die Weidener setzten damit zum Endspurt der Vorbereitungen zur Aufstiegsrunde (14/15.07.07 in Weiden) und machen vier Tage lang eine gemeinsame Sache mit den Deutschen Junioren. 

 

Auch „Verlorener Sohn“ kommt nach Weiden.

Auch der seit drei Jahren für SV Bayer Uerdingen spielender Trainersohn Bartek Luczak (20) wird als Kadermitglied nach Weiden kommen und am Samstag zum ersten Mal gegen seine alten Freunde spielen. Eine Spaßbegegnung wird es allerdings nicht werden, denn es geht um die 14 Plätze, die vor der WM zu besetzten sind. Nach dem letzten Lehrgang in Berlin sind es noch achtzehn Spieler, die ihre Chancen für den WM-Kader wittern und sich natürlich erkämpfen wollen. Bartek spielte bereits die Junioren-EM2006-Qualifikation in Innsbruck und die JEM2006 in Oradea (Rumänien), die WM in Long-Beach wäre für den Sportsoldaten der bisherige Höhepunkt seiner jahrelangen Trainingsarbeit. Bartek begann seine Wasserball-Laufbahn mit sechs Jahren in Weiden bei seinem Großonkel Siegmund Luczak und trainierte weitere zehn Jahre unter seinem Vater Irek.

Mit dem SV Weiden gewann er zwei Bronze- und eine Silbermedaille der Deutschen Jugendmeisterschaften, ehe er 2004 Richtung Krefeld wechselte und im Jahre 2005 mit dem SV Bayer 08 Uerdingen Deutscher A-Jugend Meister wurde.

 

Für die Weidener steht der letzter Schliff vor dem Aufstiegsturnier im Vordergrund. Das Teilnehmerfeld des Turniers ist bereits bekannt. Die Mannschaften SV Poseidon Hamburg, SV Brambauer 50 und OSC Potsdam werden sich den Oberpfälzern in den Weg in die erste Deutsche Bundesliga stellen. Eine interessante Veranstaltung mit garantierter Spannung, die auch gut vorbereitet werden muss. Das Spiel am 07.07.07 gegen die U20 bring eine gute Gelegenheit zur Generalprobe mit sich, sowohl für die Spieler als auch für das Organisationsteam.

 

Bild (privat):

Bartek Luczak

wird zum ersten Mal gegen SV Weiden und seinen Vater spielen

 

zurück