Herren
SV Weiden gegen Deutsche U20 Nationalmannschaft

Showdown im Schätzlerbad: Weiden gegen Deutschland

Aufstiegsturnier-Teilnehmer empfängt U20-Nationalteam

 

(prg) Für die einen ist es der letzte Test vor dem Aufstiegsturnier zur 1. Wasserball-Bundesliga, für die anderen ein Testspiel in der Vorbereitungsphase für die Junioren-WM im August in Long Beach: Der Süd-Zweitligist SV Weiden empfängt am Samstag um 18.30 Uhr die deutsche U20-Nationalmannschaft im vereinseigenen Schätzlerbad und will sich gegen die Röhle/Pieske-Schützlinge so gut wie möglich verkaufen.

 

Bereits seit Mittwoch trainieren die beiden Mannschaften gemeinsam und absolvieren abends Trainingsspiele. "Die Jungs sind unter anderem sehr konterstark, was wir auch vor allem von den Potsdamern nächste Woche erwarten. Schon allein dadurch eine willkommene Generalprobe, für uns goldwert in dieser Phase." meint SV-Coach Irek Luczak. Dieser will natürlich dem Bundeskader so viel wie möglich abverlangen, nutz die Gelegenheit jedoch auch um noch die eine oder andere Variante auszuprobieren oder zu testen.

Dabei trifft der 41-jährige erstmals auf seinen Sohn Bartek. Dieser steht im Kader des U20-Nationalteams und kämpft um einen der 14 Plätze, die es vor der WM in Kalifornien zu besetzen gilt. Das Weidener Wasserball-Gewächs, das bereits im letzten Jahr bei der Junioren-Europameisterschaft in Oradea (Rumänien) dabei war, wird damit auch auf seine alten Mannschaftskameraden treffen. "Es ist schön wieder in Weiden spielen zu können. Natürlich ist es ein komischer Gedanke gegen die Jungs im Wasser zu kämpfen. Sobald der Anpfiff ertönt ist aber all das Nebensache" äußerte sich der 20jährige, der zuletzt 2005 mit seinen Testspielkonkurrenten gemeinsam im Wasser um Punkte kämpfte.

 

Die Weidener Verantwortlichen hoffen bei steigender Temperatur und sinkender Niederschlagskurve auf reichlich Zuschauer, die Deutschlands Junioren-Elite und ihre Weidener Wasserballer eine Woche vor dem Aufstiegsturnier sehen wollen.
 
SV Weiden - Deutschland U20
Samstag, 07.07.07 - 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
Spielort: Freizeitanlage "Schätzlerbad"
 
SV Weiden: Vladimir Srajer, Julian Wirth - Thomas Aigner, Simon Fijalkowski, Sven Luczak, Thomas Kick, Paul Kosiba, Hans-Christoph Aigner, Rico Horlbeck, Andreas Jahn, Florian Bronold, Alex Schäfer, Stefan Kick und Klaus Bronold
Trainer: Irek Luczak
Betreuer: Bernhard Müller
 
Team Deutschland: Matthias Försch (SV Würzburg 05), Tim Höhne (SC Wedding Berlin), Moritz Schenkel (Bayer Uerdingen/Krefeld) - Marko Stamm, Tobias Preuß, Marcel Grylewicz, Dennis Eidner (alle WF Spandau 04 Berlin), Tobias Gietz, Till Rohe, Bartek Luczak (alle Bayer Uerdingen/Krefeld), Paul Schüler, Andreas Jürgens, Julian Real (alle ASC Duisburg), Julian Fleck (SG Neukölln Berlin), Fabian Packenius (SV Krefeld 72), Maxi Müller (SV Würzburg 05), Holger Dammbrück (SC Magdeburg)
Trainer: Peter Röhle und Stefan Pieske (Berlin)
Physiotherapeut: Yoan Acuna
Manager: Dr. Jürgen Braas
 
Schiedsrichter: Christian Däumler und Peter Schneider (beide Nürnberg)
 
Eintritt: 3€ Erwachsene, 2€ Jugendliche, mit VIP-Karten frei

zurück