Herren II
Oberliga-Meister 2008 und kurz vor Aufstieg in 2. Wasserball -Liga Süd

 

Nach sechs Jahren macht`s die "Zweite" nach

SV Weiden II Oberliga-Meister 2008 und kurz vor Aufstieg in 2. Wasserball -Liga Süd.

 

(prg) Es war der 16. Juni 2002 als die erste Wasserball-Mannschaft des SV Weiden zwei Spieltage vor Schluß vorzeitig ihren Meistertitel in der Oberliga Bayern feiern konnte und eine schier unglaubliche Aufwärtsfahrt bis in die 1. Bundesliga fortsetzte. Ziemlich genau sechs Jahre später macht es eine ähnlich junge Weidener Mannschaft nach und holt sich als "SV Weiden II" mit einem Altersdurchschnitt von unter 18 Jahren die bayerische Krone. Neben einigen wenigen erfahrenen Akteuren wie Serkan Dogdu (23) und Christopher Klein (22), die 2002 wie 2008 im Meisterteam standen, vermochten besonders die jungen eingesetzten Spieler zu überzeugen: So verwundert es auch nicht, dass der erst 16jährige Thomas Ingel mit 23 Treffern aus zwölf Partien als erfolgreichster Werfer der Mannschaft um Meistertrainer Gerhard Wodarz herausstach.

 

"Wir freuen uns sehr über diesen Meistertitel zumal wir als Neuling und jüngste Mannschaft der Liga vor der Saison lediglich einen Medaillenrang als Saisonziel ausgerufen hatten" so SV-Coach Wodarz. Tatsächlich kristallisierte sich für die Bundesligareserve aus Weiden jedoch sehr früh eine Teilung der Liga heraus: "Gegen München und Fürstenfeldbruck hatten wir sehr spannende, gute und knappe Spiele. Die Partien gegen Coburg und Ingolstadt waren zumeist Schützenfeste!" meint auch Kapitän Serkan Dogdu, mit 23 Jahren "Oldie" der Meistermannschaft.

Nicht nur Top-Torschütze Thomas Ingel konnte überzeugen, auch die vielen jungen Abwehrstrategen wie Sebastian Roßmann und Johannes Kellner empfahlen sich für die erste Mannschaft.

 

Der Bayern-Meister hat die Chance am Aufstiegsturnier zur 2. Wasserball-Liga Süd teilzunehmen, wegen mangelnder Nachfrage höchstwahrscheinlich sogar direkt in die zweithöchste deutsche Spielklasse aufzusteigen. Während dort Mannschaften wie der deutsche Meister von 2006 SV Cannstatt oder der langjährige Erstligist SC Neustadt / Weinstraße auf die Weidener warten würden, ist die Zukunft der bayerischen Oberliga noch höchst ungewiss. Nach Rückzügen von SV Augsburg, dem SV Bayreuth und zuletzt kurz vor dem Saisonende dem SC Delphin Ingolstadt ist die Zusammensetzung für die Spielzeit 2008/2009 noch Spekulation.

Die Vereinsverantwortlichen meldeten bereits beim Rundenleiter die Bereitschaft, mit der zweiten Mannschaft im Rundenbetrieb der 2. Wasserball Liga Süd 2008/09 teilzunehmen.

 

"Wir haben uns nach Klärung der Personalfragen und Prüfung unserer finanziellen Möglichkeiten für den Aufstieg entschieden. Diese Entscheidung fiel uns sehr schwer da wir zwar gerne die nächste Stufe nehmen würden, uns aber auf gar keinen Fall in eine finanzielle Krise stürzen möchten. Wir müssen jetzt mit Hochdruck nach neuen Sponsoren suchen, die das Motto `Liga 2 für unsere starke Jugend` unterstützen möchten. Der Aufstieg ist jedoch aus sportlicher Sicht erforderlich, um die Weiterentwicklung unserer Jugend zu gewährleisten. Die erste Mannschaft braucht den ständigen Zulauf aus Reihen des eigenen Nachwuchses. Das werden wir gemeinsam schaffen" so Erstliga-Trainer und Abteilungsleiter Irek Luczak. Dass die Jugend Mut macht für die Zukunft bewies sie nun auch durch den Titelgewinn in der dritthöchsten deutschen Spielklasse.

 

Ob die Truppe SV Weiden II nächstes Jahr tatsächlich in der zweithöchsten Liga Deutschlands anschwimmen wird, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Die Auf- und Abstiegsfrage ist nämlich auch vom Ausgang der Aufstiegsrunde zur DWL (Deutsche Wasserball Liga) abhängig. Der Südvertreter, SG Leimen/Mannheim nimmt an diesem Turnier teil und wird um die zwei Aufstiegsplätze gegen Hamburg (Nord), Potsdam (Ost) und Hamm (West) am 19/20.07.2008 in Hamburg kämpfen.

 

 

Statistik des SV Weiden II für die Oberliga-Saison 2007/2008:

 

Beruhend auf 12 Spielen:

 

Heimspiele: 6 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen

Auswärtsspiele: 4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage

Gesamt: 10 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage

längste Serie: 9 Spiele in Folge ohne Niederlage (4. - 12. Spieltag)

höchster Sieg: 28:6 in Coburg

höchste Niederlage: 10:13 in Fürstenfeldbruck

 

 

 

Torschützen SVW:

1. Thomas Ingel                23

2. Serkan Dogdu              22

3. Simon Fijalkowksi        20

4. Thomas Kick                17

4. Johannes Kellner         17

6. Michael Trottmann       13

7. Klaus Bronold              12

7. Sebastian Roßmann   12

9. Hermann Groz              10

10. Stefan Kick                   9

11. Thomas Konrad           4

12. Alexander Luth             3

12. Michael Roßmann        3

12. Julian Klein                   3

12. Kilian Müller                  3

16. Denis Feldmann          2

16. Benedikt Müller            2

16. Stephan Schirdewahn 2

 

 

Endtabelle:

 

1. SV Weiden II                            177:90 Tore    21:3 Punkte

2.  WaRa Fürstenfeldbruck         136:102           15:7

3. Stadtwerke München               150:106          10:12

4. Wasserball Coburg                  79:244              0:24

5. Delphin Ingolstadt      Mannschaft zurückgezogen

6. SV Augsburg             Mannschaft zurückgezogen

 

Das letzte Spiel zwischen FFB und München steht noch aus, ändert aber nichts mehr an der Tabelle.

 


Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

zurück