Herren I
SV Weiden gewinnt Testspiel in Plauen

 

SV Weiden mit gelungenem ersten Test in Plauen.

Beginn einer Reihe von Testspielen vor Bundesligastart.

 

(prg) Das war das erste Testspiel der Weidener Bundesliga Wasserballer vor dem Start der neuen DWL-Saison am 08/09.November in der Weidener Thermenwelt.

Die SV-ler vereinbarten mit dem SV Vogtland Plauen insgesamt drei Testspiele, zwei davon in Weiden und eins in Bayreuth. Das erste davon wurde bereits am vergangenen Freitag absolviert. Außerdem werden die Weidener noch ein gemeinsames Spiel- und Trainingswochenende mit dem SV Würzburg 05 am 24/25. Oktober in Würzburg abhalten.

 

Spielerisch noch nicht ganz auf der Höhe.

Die reguläre Spielzeit im Testspiel gewannen die Oberpfälzer mit 12:7 (2:3, 3:3, 3:1, 4:0). Die Umstellung auf ein großes Spielfeld hat sich bei den Luczak-Schützlingen bemerkbar gemacht. Dennoch spielten sich die Max-Reger-Städter deutlich mehr Chancen heraus als der Zweitligist aus Plauen, doch die Ausbeute der Torszenen war nach Aussage des Trainers immer noch nicht zufriedenstellend. Die körperliche Verfassung scheint schon jetzt auf dem Wettkampfniveau zu sein, die spielerische Fähigkeiten müssen noch vor dem Ligabetrieb verbessert werden. Die Weidener überzeugten vor allem mit Kondition und im Zweikampf .

Im Zusammenspiel und Spielaufbau machten sich noch viele Passfehler breit, was auch ein vernünftiges Überzahlspiel hinderte.

 

"Da ist noch einiges an Sand im Getriebe, jetzt müssen wir uns spielerisch steigern. Die körperliche Verfassung ist zufriedenstellend, das konnte man hier auf dem langen Feld gut sehen. Dieser Test hier war für uns sehr wichtig. Ich bin froh, dass es jetzt mit einer Reihe von Tests weitergeht, dass ist sehr wichtig für uns, bevor es dann richtig ernst wird"

so Trainer Luczak nach dem Testspiel in Plauen.

 

Immer noch unverändert.

In der Tat wird es bald ernst für den Bundesliganeuling aus Weiden. Es sind keine vier Wochen mehr, dann beginnt für den SV Weiden das zweite Bundesligajahr.

Am 08. November nämlich bestreiten die Oberpfälzer ihr erstes Saisonpunktspiel gegen SV Bayer 08 Uerdingen. Danach geht es Schlag auf Schlag und Woche für Woche weiter mit der Punktejagd im Deutschen Oberhaus . Während die Weidener ihr Team für die neue Saison relativ früh benennen konnten und keine Wechselbewegungen verzeichneten, tat sich bei den Konkurrenten relativ viel und so sickerte bei manchem Team bis zum Schluss nicht durch, wie die Zusammensetzung für die Saison 2008/2009 aussieht. Nach der Wechselfrist ist nun jedoch jegliche Spekulation abgeschlossen und die 17 Mannschaften stellen sich vor Beginn der Liga vor. Die Weidener Mannschaft ist dabei zum zweiten Mal in Folge die einzige, bei der weder Zu- noch Abgänge zu verzeichnen sind, was nicht zuletzt an der lokalen Abgeschiedenheit (nähester Gegner SV Würzburg 05) liegt. Ein Beweis für konsequente Linie, bei der die Förderung der Eigengewächse im Vordergrund steht.

zurück