Jugend D
Letzte Chance auf Endrunde

 

Letzte Chance auf Endrunde

D-Jugend –Wasserballer am Wochenende zuhause mit Deutscher Vorrunde

 

(prg) Wasserball auf nationaler Ebene gibt es am Wochenende in der Weidener Thermenwelt: Nicht die 1. Deutsche Wasserball-Liga startet verfrüht in die neue Saison, sondern Weidens jüngste Wasserballer beherbergen die Vorrunde zur deutschen D-Jugend –Meisterschaft.

Mit dem ASC Duisburg, dem SV Bayer Uerdingen und dem OSC Potsdam empfangen die Schützlinge um die Trainer Alex Schäfer und Rico Horlbeck drei starke Teams, wobei ein zweiter Platz für den Endrunden-Einzug erforderlich ist.

 

Und dabei ist es gleichzeitig die letzte Chance sich dieses Jahr unter den sechs besten Jugend-Teams zu präsentieren: Die A-Jugend verpasste zwei Wochen zuvor den Sprung unter die Top6, die junge B- und C-Jugend schaffte die Qualifikation nicht.

„Wir stellen die Kinder keinesfalls unter Druck. Dennoch wäre es sicherlich ein toller Saisonabschluss, wenn wir als Süddeutscher Vize-Meister auch die deutsche Endrunde erreichen würden. Das ist für jeden Wasserballer eine riesen Motivation und ein tolles Erlebnis“ so SV-Coach Rico Horlbeck beim Abschlusstraining.

 

Die Konkurrenz ist aber groß: Mit dem ASC Duisburg kommt nicht nur die Jugend des deutschen Vize-Meisters und EuroLeague –Teilnehmers, sondern auch der amtierende Westdeutsche Meister der U13, der sich bislang souverän gegen alle Mannschaften durchsetzen konnte. Der OSC Potsdam reist als Zweiter im Osten an und wird sich Expertenmeinungen zufolge mit dem SVW wohl um den zweiten Rang und den Endrundeneinzug streiten.

 

Ein Wiedersehen mit "verlorenem Sohn".

Nicht zu unterschätzen ist auch die dritte Gastmannschaft in der WTW und dabei gibt es auch ein Wiedersehen: Der SV Bayer Uerdingen, Vierter im Westen, reist mit seinem Trainer Bartek Luczak in die Oberpfalz. Der Sohn des Weidener DWL-Trainers und langjähriger Weidener Wasserballer übernahm vor knapp zwei Wochen die Jugend des Werks-Klubs, nachdem es bei den Uerdingern einen Trainerwechsel mitten in der Saison gab. Der ehemalige Junioren-Nationalspieler Bartek Luczak führt damit die Trainer-Tradition in der Familie Luczak nun in dritter Generation fort, nachdem Irek Luczak bereits unter Vater Richard in Klub und Nationalmannschaft tätig war.

„Es ist natürlich etwas ganz Besonderes, dass ich mein erstes Turnier als Trainer in Weiden erlebe. In meiner alten Spielstätte am Beckenrand zu stehen, da kommen Erinnerungen hoch“ so Bartek. Noch vor neun Jahren war der heute 21jährige für die D-Jugend des SVW im Wasser, dazwischen folgen unter anderem ein Deutscher Jugend-Meistertitel sowie die Junioren-Europa- und Weltmeisterschaftsteilnahme.

 

Weidens jüngste Wasserballer hoffen auf rege Unterstützung und tolle Atmosphäre, um die zwölfte Endrundenteilnahme in der Geschichte der Weidener Wasserballer perfekt zu machen. Der Eintritt zu den Spielen ist frei!

 

 

 

Vorrunde zur deutsche D-Jugend –Meisterschaft

am 18. und 19. Oktober 2008 in der Weidener Thermenwelt

 

Samstag,

12.00 Uhr  Bayer Uerdingen – SV Weiden

13.30 Uhr  OSC Postdam – ASC Duisburg

17.00 Uhr  ASC Duisburg – Bayer Uerdingen

18.30 Uhr  SV Weiden – OSC Potsdam

 

Sonntag,

10.00 Uhr  Bayer Uerdingen – OSC Postdam

11.30 Uhr  ASC Duisburg – SV Weiden

zurück