Herren I
Hiobsbotschaft für die SV-Wasserballer

 

Eine Hiobsbotschaft für die SV-Wasserballer einen Tag vor Saisonstart.
Stefan Kick fällt aus.


(prg) Weiden. Eine Hiobsbotschaft erreichte am Freitag morgen die Verantwortlichen des Schwimmvereines Weiden.
Stefan Kick, der an seiner Mittelfingerverletzung seit 10 Tagen laboriert, muss operiert werden und wird aller Voraussicht nach 10 Wochen ausfallen. Der SV Weiden muss also bis Ende des Jahres auf den knapp 2-Meter großen Centerverteidiger verzichten. Ein schmerzhafter Ausfall, wie es Trainer Irek Luczak beschreibt:
"Einen Tag vor Beginn der Saison kann man eigentlich keine schlechtere Nachricht bekommen. Stefan ist nicht nur in der Bundesligamannschaft sehr wichtig in unserem Abwehrkonzept, er ist die Stütze der zweiten Mannschaft, die auch im Dezember in Spielbetrieb der 2. Wasserball-Liga geht. Ich hoffe, er kann ohne Komplikationen, möglichst schnell und gut operiert werden, damit er bald seine Rehabilitation beginnen kann. Das ist jetzt des wichtigste"
Auf seiner Position wartet ein Youngster auf sein Debüt, der 16-jähriger Sebastian Roßmann. Auch Simon Fijalkowski soll die Lücke schließen. Der Trainer will die Aufstellung immer abhängig vom jeweiligen Gegner festlegen.  

zurück