Herren II
Weidens Wasserballnachwuchs verliert in der 2. Liga

 

12:14 gegen SGW Leimen/Mannheim: „Wir waren platt“

 

(prg) Einen Tag nach dem grandiosen Sieg der ersten Mannschaft in der Bundesliga (14:10 gegen Magdeburg am Samstag) musste die „Zweite“ ran, zum Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft Wasserball Leimen/Mannheim. Das Spiel wurde diesmal im Hallenbad Neckarau in Mannheim ausgetragen. Nach einer sehr spannenden Partie, die mit insgesamt 33 Zeitstrafen geprägt war, verloren die Wodarz-Schützlinge mit 12:14 Toren, wobei sie noch gut zwei Minuten vor Spielende mit 12:11 führten.

 

„Die Jungs waren platt, am Ende hat die Kraft nicht mehr gereicht, der robusten Spielweise des Gegners stand zu halten. Doch sie haben gekämpft und sind wieder mal um eine Erfahrung reicher, das ist doch der Sinn der Sache“ äußerte sich kein glücklicher aber zufriedener Trainer Gerhard Wodarz.

 

In der Tat hatten die jungen Bundesligahoffnungen aus Weiden vieles zu verkraften, bevor sie die Führung im letzten Viertel erreichen konnten und verteidigen mussten.

Schon Mitte des zweiten Viertels musste sich Stefan Kick, nach seiner dritten Hinausstellung „verabschieden“ und noch im gleichen Viertel wurde er durch seinen Zwillingsbruder Thomas beim Duschen begleitet. Zwei Verteidigungsstützen fehlten also den Gästen aus der Oberpfalz über die Hälfte des Spiels. Ein Handicap, das viel Kraft gekostet hat. Die SV-ler wehrten sich tapfer, konnten immer wieder den Anschluss an der fast schon Dauerführung der Hausherren halten. Die Zeitstrafen häuften sich und die Überzahlquote war auf der Weidener Seite nicht zufriedenstellend. Doch kurz vor Ende des dritten Viertels gelang es Center Serkan Dogdu zur ersten Weidener Führung dieses Spiels einzulochen.

 

Dramatisches Schlussviertel

Kurz nach Wiederbeginn nutzten die Badener ihre erste Überzahl und trafen zum 9:9 Ausgleich. Keine 20 Sekunden später sorgte Alexander Luth für wiederholte 10:9 Führung der Gäste. Die Chance, den Vorsprung auszubauen verpassten die Max-Reger-Städter in während ihrer nächsten Überzahl. Die Antwort war ein Gegentreffer der Hausherren und 10:10 Zwischenstand. Eine Unterzahl konnte noch abgewehrt werden, ehe die eigene Überzahl kam, die durch Hermann Groz´s Treffer  zum 11:10 verwandelt wurde. Timo Sona traf noch vier Minuten vor Spielende zum 11:11 für die Leimener, bevor die entscheidende Spielphase begann. Gute zwei Minuten vorm Schluss sorgte Serkan Dogdu für erneute Führung der Gäste und neue Siegeshoffnung. Doch die Erfahrung der Gastgeber und körperliche Überlegenheit machte sich zu dieser Zeit bemerkbar. Der Routinier Staphan Kopani drehte den Spieß mit seinem Doppelpack (davon ein Tor in Überzahl) doch noch um.

Beim 12:13 Zwischenstand aus Sicht der Gäste, handelten sie sich noch einen Wasserverweis ein, den die SGW Leimen/Mannheim zu nutzen wusste und zum vorentscheidenden 12:14 Spielstand traf. Auch die noch zwei verhängte Wasserverweise (39 und 1 Sekunde vor der Schlusssirene) änderten nicht am Ergebnis und der Tatsache, dass die junge Weidener Truppe nach einer sehenswerten Leistung doch mit leeren Händen da stand.

 

Die Bundesligareserve des Schwimmvereines Weiden, SV Weiden II befindet sich jetzt mit einem ausgeglichenen Punktestand immer noch auf Platz sieben in der 2. Wasserball –Liga Süd und hat sicherlich noch Luft nach oben. „Das Team entwickelt sich sehr schnell und gut, wir werden noch einige Punkte holen und den Tabellenrang verbessern“ so Kapitän Dogdu,

„Mit Abstieg werden wir nichts mehr zu tun haben“ hört man weiter.

 

SGW Leimen/Mannheim – SV Weiden II  14:12 (3:2, 4:4, 1:3, 6:3)

 

Zeitstrafen: Leimen/Mannheim 16, Weiden 17

 

Schiedsrichter: Ralf Spiegel und Rüdiger Trommer

 

SV Weiden II

Christopher Klein im Tor,

Michael Trottmann (1 Treffer), Thomas Ingel (1), Alexander Luth (1), Thomas Kick (1), Klaus Bronold (1), Hermann Groz (2), Kilian Müller, Serkan Dogdu (4), Johannes Kellner (1) und Stefan Kick

 

Ergebnisse

1. FC Nürnberg - WV Darmstadt    10:9
SC Neustadt/W. - SCW Fulda       19:7
VfB Friedberg  - SGW Leimen/Ma.   7:9
SGW Leimen/Ma. - SV Weiden II    14:12
SC Neustadt/W. - SGW Frankf./OF  20:4
 

Tabelle – 2. Wasserball Liga Süd

1.SC Neustadt/W. 11 154:93  18:4
2.SGW Leimen/Ma.  9 144:67  16:2
3.SV Cannstatt    7 132:50  14:0
4.1. FC Nürnberg 10  99:101 12:8
5.SV Ludwigsburg  6  85:59  10:2
6.SCW Fulda       8  99:87  10:6
7.SV Weiden II    8 100:89   8:8
8.VfB Friedberg   7  73:85   4:10
9.Ludwigshafen    8  85:135  2:14
10.WV Darmstadt    8  73:141  2:14
11.SGW Frankf./OF  5  24:90   0:10
12.SSV Freiburg    9  68:139  0:18

zurück