Herren I
SV-Wasserballer erfüllen Heimaufgabe mit DWL-Rekordsieg

 

20:7–Sieg gegen FS Hannover lässt weiter auf Relegation hoffen

(prg) Mit ihrem bislang höchsten Sieg in der 1. Deutschen Wasserball –Liga (DWL) konnten die Wasserballer des Schwimmvereins Weiden am 14. Spieltag ihre Heimaufgabe gegen Tabellenschlusslicht FS Hannover souverän erfüllen. Der 20:7 –Sieg (5:0, 4:1, 3:1, 8:5) in der Thermenwelt eröffnet den Reger-Städter immernoch die Chance auf die Relegation zur Play-Off-Teilnahme.

Dabei haben die Schützlinge von Trainer Irek Luczak von Beginn an nichts anbrennen lassen. Vor den gewohnt ausgelassenen und mitfiebernden heimischen Zuschauern zogen die Weidener Jungs bereits nach den ersten acht Minuten reine Spielzeit auf 5:0 davon und machten dem Kellerkind aus Hannover klar, dass sie die benötigten Punkte für den Klassenerhalt nicht in der „Therme“ holen sollten. Tore von Horlbeck, Jahn, Schäfer und ein Doppelschlag von Geburtstagskind Sven Luczak brachten den SVW früh auf die Siegerstraße.
Man hat den Jungs angemerkt, dass sie sehr motiviert waren und sind. Wir haben die Relegation zu den Play-Offs immernoch vor Augen und wollen unsere Aufgaben dafür erfüllen“ so SV-Coach Irek Luczak.

Die Gäste aus Nidersachsen konnten den Tabellendritten zu keiner Zeit der Partie gefährden, sodass der SVW sogar auf 9:1 und 12:2 nach dem zweiten und dritten Spielviertel davonziehen konnte. Dass sich die Truppe um Kapitän Thomas Aigner im letzten Abschnitt noch fünf Gegentreffer bei acht erzielten Toren fing, ermöglichte den Freien Schwimmern etwas Ergeniskosmetik, beunruhigte den Weidener Trainer jedoch nicht allzusehr: „Sicherlich waren da einige Unstimmigkeiten in der Verteidigung. Wir haben zu dieser Zeit des Spiels jedoch viel gewechselt und Spielzüge einstudiert. Da war die Konzentration nicht mehr ganz auf der Höhe“

Der SVW (21:7 Punkte), nun seit fünf Spielen ungeschlagen, steht weiterhin auf dem dritten Rang der Aufstiegsrunde (Plätze neun bis 17) der DWL, konnte sich mit diesem Sieg jedoch nicht nur weiter vom derzeitigen Vierten Magdeburg (16:10) absetzen, sondern auch Anschluss an das Spitzenduo Potsdam – Krefeld (beide 24:4) halten.
Bereits nächste Woche gastiert erneut Deutschlands höchste Wasserball-Spielklasse in Weiden, dann empfangen die Oberpfälzer erneut ab 17.30 Uhr Aufsteiger Poseidon Hamburg. Nur bei einem Sieg gegen die Hanseaten und eine Woche später gegen die SV Krefeld 72 ist die Relegation zur Play-Off-Serie noch drin. SV-Center Dogdu: „Wir geben keinen Punkt mehr ab! Ob das dann für einen Relegationsplatz reicht, wird sich zeigen.“

SV Weiden – FS Hannover  20:7 (5:0, 4:1, 3:1, 8:5)

Weiden: Srajer, Wirth – Aigner T. (2 Treffer), Kick S., Luczak S. (3), Ingel, Kosiba (2) Aigner H.C. , Horlbeck (3), Dogdu (4), Jahn (2), Bronold (2), Schäfer (2)
Hannover: Roth (3 Treffer im Feld), Bock – Lambach (1), Schill (1), Traue (1), Oehmig, Bracke, Wolff (1) 

Schiedsrichter: Hoffmann und Henrici

Torfolge: 1:0 (1.) Horlbeck, 2:0 (5.) Jahn, 3:0 (6.) Luczak S., 4:0 (7.) Luczak S., 5:0 (8.) Schäfer, 6:0 (10.) Bronold, 7:0 (10.) Aigner T., 8:0 (11.) Kosiba, 8:1 (12.) Wolff, 9:1 (12.) Dogdu, 10:1 (18.) Aigner T., 11:1 (20.) Bronold, 11:2 (21.) Schill, 12:2 (23.) Dogdu, 13:2 (25.) Schäfer, 14:2 (25.) Jahn, 14:3 (27.) Traue, 14:4 (28.) Lambach, 15:4 (28.) Luczak S., 15:5 (29.) Roth, 15:6 (30.) Roth, 16:6 (30.) Dogdu, 17:6 (31.) Horlbeck, 18:6 (31.) Dogdu, 18:7 (32.) Roth, 19:7 (32.) Horlbeck, 20:7 (32.) Kosiba

Zeitstrafen: Weiden 6, Hannover 11 + Strafwurf
Zuschauer: 120

1. Deutsche Wasserball-Liga:
Neukölln    - Esslingen         9:8
SGW Hannover   - Duisburg     5:11
Bay.Uerdingen  - Spandau      8:19
Würzburg - Wedding                 4:3
Weiden      - FS Hannover       20:7

Meisterrunde:
1.WF Spandau 04  12 229:60  24:0
2.ASC Duisburg   11 171:77  20:2
3.Bay.Uerdingen  12 107:130 15:9
4.SG Neukölln    12  93:149  8:16
5.SC Wedding     11  70:121  7:15
6.SGW Hannover   12  89:116  7:17
7.SV Würzburg 05 12  80:133  7:17
8.SSV Esslingen  12  85:138  6:18

Aufstiegsrunde:
1.SV Krefeld2072  14 164:111 24:4
2.OSC Potsdam    14 153:114 24:4
3.SV Weiden      14 159:107 21:7
4.SGW Magdeburg  13 170:125 16:10
5.Brandenburg    13 119:117 13:13
6.Aeg.Uerdingen  14 117:149 10:18
7.Pos. Hamburg   13 101:139  7:19
8.SV Brambauer   16 153:193  7:25
9.FS Hannover    13  83:164  2:24

 

 

Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

zurück