Jugend
Weidener Wasserballjugend in Siegeslaune

 

U13 auf Meisterkurs

 

(prg) Es wird schon fast zum gewöhnten Bild, wenn die Weidener

Wasserballer in der Thermenwelt ihre Gegner besiegen, auch die

Überlegenheit der SV-Mannschaften in diversen Jugendklassen

scheint unverändert zu sein. Am vergangenen Sonntag machte die

D-Jugend Mannschaft um den Coach Alex Schäfer den nächsten

Schritt in Richtung Bayerische Meisterschaft. Die U13-Mannschaft

des Schwimmvereines schlug in der Thermenwelt das Team der

Stadtwerke München überzeugend mit 20:8 Toren.

 

Nach dem ebenso überzeugenden Sieg beim SC13 Schweinfurt, geht

das SV-Team favorisiert in die "Finalspiele" gegen den

Erzrivalen SV Würzburg 05.

 

Die Mannschaft der Landeshauptstädter, die bereits im Februar

ihre "Visitenkarte" beim Ross-Chemie Cup in Weiden hinterließ

(damals zwei Niederlagen gegen den SV Weiden) musste vom Beginn

des Spiels an erkennen, dass auch diesmal sie keine wirkliche

Chancen gegen den amtierenden Bayerischen Meister hat und geriet

schon im ersten Viertel mit 0:4 in Rückstand. Die

Überlegenheit der SV-ler ließ auch in den darauffolgenden

Abschnitten nicht nach, die Oberpfälzer spielten sie in Folge

Mit 8:2, 5:2 und 3:4 Toren und stiegen schließlich als verdiente

Sieger aus dem Becken. Das Trainerduo Alex Schäfer und Rico

Horlbeck wollen noch die Begegnungen gegen Würzburg abwarten,

bevor sie die Vorbereitung für die Süddeutsche Meisterschaften

beginnen, um unter anderen gegen die favorisierten WF Fulda um

den Titel und die Qualifikation für die Deutsche zu kämpfen.

 

63:21 Tore in der Thermenwelt

Mit diesem Kantersieg komplettierten die Weidener ihre

Wochenend-Ausbeute in der Thermenwelt. Nach den Siegen in der

Bundesliga (20:7 gegen Hannover), der 2. Wasserball Liga - Süd (23:6 gegen

Darmstadt) und der D-Jugend mit 20:8 erspielten die SV-Teams ein

berauschendes 63:21 Torverhältnis.

"In der Therme zu zuschauen ist immer ein Erlebnis, aber die 63

Weidener Tor an einem Wochenende waren die Krönung" äußerte sich ein

treuer Fan der Wasserballer, der wie einige anderen auch, ihre

SV-ler bei allen drei Heimspielen angefeuert hat.

 

Höhenflug des Weidener Wasserballs

Auch das vierte Spiel des Wochenendes wurde zum Erfolg des

Schwimmvereines. Die zweite Mannschaft (2. Liga) gewann am Sonntag

Nachmittag mit 14:4 Toren beim SG Frankfurt/Offenbach (wir

berichteten)

 

Bayerische Meisterschaft der D-Jugend (U13):

 

SV Weiden – SG Stadtwerke München 20:8 (4:0, 8:2, 5:2, 3:4)

Zeitstrafen: Weiden 2, München 5 + 1 Strafwurf

 

SV Weiden: Matthias Kreiner im Tor,

Fabiano Bologna (4 Tore), Tim Neulinger (2), Philipp Kreiner (1), Felix Neulinger (8),

Daniel Vellici, Jonas Ernst, Maximilian Wechsler, Stefan Rothe, Nickolaj Djadkov (3), Louis Bauer, Sophia Müller und Enrico Groz (2)

 

Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

zurück