Herren II
Weidens Jugend auf Platz fünf der 2. Wasserball Liga Süd

 

Aufgabe erfüllt

 

(prg) Mit der jüngsten Mannschaft der laufenden 2.Liga-Saison besiegte das Team SV Weiden II in eigenen Gewässern das Tabellenschlusslicht der 2. Wasserball Liga Süd SG Frankfurt/Offenbach mit 14:7 Toren und kletterte auf den früher anvisierten fünften Tabellenrang.

 

Trainer Wodarz entschied sich für eine Aufstellung, die einen Altersdurchschnitt von weniger als 18 Jahre aufwies. Lediglich Kapitän Serkan Dogdu war am Samstagabend doppelt im Einsatz und ergänzte die Jugendtruppe direkt im Anschluss an das Bundesligaspiel gegen SV Krefeld 72. „Auf den Kapitän wollte ich in der Aufstellung nicht verzichten, doch die Jugend soll viel mehr spielen“ äußerte sich Trainer Gerhard Wodarz vor der Partie und er hielt sein Wort. Man sah überwiegend B-Jugendliche im Einsatz, die gegen die Herren aus Hessen eine ganz gute Figur machten. Das Spiel begann mit einem Weidener Paukenschlag, nach zwischenzeitiger 5:0 Führung gingen die Kontrahenten mit 6:2 zur ersten Viertelpause. Auch im zweiten Viertel überzeugten die Weidener Hoffnungsträger mit drei Toren in Folge und setzten sich vorentscheidend mit 9:2 ab, bevor das Halbzeitstand zum 10:3 korrigiert wurde. In der zweiten Hälfte des Spiel ließ die Spannung deutlich nach. Viele Abstimmungsprobleme und individuelle Fehler der Oberpfälzer verhalfen den Abstiegskandidaten um den Trainer Janusz Gogola, ihre Niederlage noch im Rahmen zu halten. Oft unkonzentriert in der Verteidigung und Nachlässig im Abschluss schafften die Weidener nicht über  3:3 und 1:1 in folgenden Abschnitten hinaus und stiegen schließlich mit einem klaren aber glanzlosen 14:7 Sieg aus dem Becken.

 

Der Plan der Verantwortlichen geht offensichtlich auf, denn nicht nur die jetzige Platzierung auf dem fünften Tabellenrang, sondern auch die Erfahrung und Spielpraxis der Nachwuchsspieler sind ein voller Erfolg. Bemerkenswert, dass gleich drei spielberechtigte Akteure (Julian Wirth, Thomas und Stefan Kick) aus dem Bundesligakader wurden kurzer Hand durch Jugendliche ersetzt, um sie zu fördern Wenn man die Altersstruktur der Mannschaft sieht und die Breite des Kaders betrachtet, kann der Schwimmverein Weiden positiv in die Zukunft blicken.

 

SV Weiden II – SG Frankfurt/Offenbach   14:7 (6:2, 4:1, 3:3, 1:1)

 

Zeitstrafen: Weiden 6, Frankfurt/Offenbach 5 + Strafwurf

 

Schiedsrichter: W.Horsch (Schweinfurt) und P.Schneider (Nürnberg)

 

SV Weiden:

Markus Glass (0-16) und Christopher Klein (17-32) im Tor,

Michael Trottmann, Thomas Ingel (5), Alexander Luth (2), Stephan Schirdewahn, Klaus Bronold (2), Hermann Groz (1), Michael Roßmann, Serkan Dogdu (3), Johannes Kellner, Sebastian Roßmann (1) und Simon Fijalkowski

 

Tabelle

1

SV Cannstatt

11

 

22

: 0

 

204

:79

2

SGW Leimen/Mannheim

11

 

20

: 2

 

177

:76

3

SV Ludwigsburg

12

 

20

: 4

 

157

:106

4

SC Neustadt

14

 

20

: 8

 

191

:122

5

SV Weiden II

11

 

14

: 8

 

151

:106

6

SCW Fulda

11

 

14

: 8

 

143

:113

7

1. FC Nürnberg

15

 

13

: 17

 

136

:168

8

VfB Friedberg

12

 

9

: 15

 

113

:136

9

WSV Ludwigshafen

12

 

5

: 19

 

119

:185

10

WV Darmstadt

12

 

4

: 20

 

103

:209

11

SSV Freiburg

12

 

3

: 21

 

96

:175

12

SGW Frankfurt/Offenbach

11

 

0

: 22

 

64

:179

 

Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

zurück