Herren I
Weidener Wasserballer bei Mini-Turnier in Esslingen

 

Süd-Erstligisten holen sich letzten Schliff

 

(prg) "Das ist die beste Vorbereitung die wir haben können!" - Wenn sich am Samstag die drei einzigen süddeutschen Vertreter der 1. Deutschen Wasserball-Liga SV Würzburg 05, SSV Esslingen und SV Weiden in Esslingen zu einem Mini-Turnier treffen, weiß Weidens Coach Irek Luczak um dessen Vorteile. Während sich Würzburg und Esslingen den letzten Schliff für ihre Play-Offs holen, können sich die Reger-Städter auf das erste Play-Down-Duell gegen Aegir Uerdingen vorbereiten (7. Mai).

 

Ein kleines Turnier mit großer Wirkung soll es werden. Drei Spiele - jeder gegen jeden - die, die Süd-Erstligisten weiter bringen sollen. Nach der Hauptrunde konnten sich die Bayern und Württemberger auf den Rängen 5 (Würzburg), 7 (Esslingen) und 11 (Weiden - Dritter der Aufstiegsrunde) positionieren und wollen in der entscheidenden Phase der Liga nun noch Boden gut machen.

 

Bereits vergangene Woche konnten die beiden bayerischen Vertreter Würzburg und Weiden im Weidener Schätzlerbad testen. Die Luczak-Schützlinge überzeugten in beiden Spielen gegen den Halbfinal-Kandidaten und wollen ihren Positiv-Trend nun nicht nur beim Mini-Turnier in Esslingen weiter fortsetzen:
Denn schon am Donnerstag, den 7. Mai reisen die Reger-Städter nach Krefeld-Uerdingen, wo sie ab 18.30 Uhr gegen Aegir ihr erstes Play-Down-Duell der Best-Of-Three-Serie bestreiten. Das zweite sowie eventuell notwendige dritte Spiel findet dann am Samstag (17 Uhr) und Sonntag (11 Uhr) im Weidener Schätzlerbad statt. Bei zwei Siegen ist der Klassenerhalt gesichert und die Saison beendet, bei zwei Niederlagen geht es ins "Play-Down-Halbfinale" in welchem der Verlierer den Weg in die 2. Liga antreten muss.

"Wir haben bislang eine super Saison gespielt. Das hilft uns am Ende jedoch auch nicht weiter, wenn wir in dieser entscheidenden Phase nicht stark genug sind. Wir wollen schon in der ersten Play-Down-Runde den Klassenerhalt sichern und den Sack zu machen. Für das Erreichen dieses Zieles ist das Turnier am Samstag ein Segen!" so Luczak.

 

Dieser kann diesmal wieder nicht mit seinem kompletten Kader spielen, Thomas Kick (EM-Quali mit Juniorennationalmannschaft), Sven Luczak (Studienfahrt), Hans-Christoph Aigner (Prüfungsstress), Stefan Kick (Verletzung) und Julian Wirth werden ihm schon sicher fehlen. „Dafür haben wir unsere Jugendspieler, die nächste Saison eingesetzt werden sollen. Das ist eine gute Gelegenheit für sie darein zu wachsen“

 

 

Mini-Turnier des SSV Esslingen

am 02. Mai 2009

 

Spielplan:

12,00 Uhr SV Weiden – SV Würzburg 05

14,30 Uhr SSV Esslingen – SV Würzburg 05

16,00 Uhr SSV Esslingen – SV Weiden

 

Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

zurück