Herren II
„Zweite“ der Wasserballer beim heimstarken WSV Ludwigshafen

 

Im Visier: Die Liga-Spitze

 

(prg) Abstiegsfrage ad acta gelegt, jetzt folgt der Angriff auf die Tabellenspitze: Mit nun 20:8 Punkten steht die zweite Wasserball-Mannschaft des SV Weiden derzeit auf Platz 5 der 2. Wasserball-Liga Süd und will genau diesen am Samstag beim heimstarken WSV Ludwigshafen (20 Uhr) verteidigen.

 

„Die derzeitige Tabellenposition zu verteidigen wird sicherlich nicht einfach, dennoch wollen wir genau das oder sogar noch mehr“ so Wodarz der eingestehen muss: „Sicherlich schielen wir auch etwas auf Rang 4!“ Auf diesem steht derzeit der langjährige Erstligist SC Neustadt und ist mit 24:8 Punkten sicherlich nicht unerreichbar.

Ein weiterer Schritt in Richtung Tabellenspitze könnte am Samstag ab 20 Uhr beim WSV Ludwigshafen gemacht werden: Der derzeitige Neunte gilt als heimstark, kann bei seinen Heimspielen immer auf die blendende Unterstützung seiner Fans bauen. Fünf Zähler holten die Schützlinge von Trainer Thomas Gebhardt in „ihrem“ Hallenbad Süd, darunter auch mit  solchen Überraschungsmomenten wie dem Sieg gegen den 1. FC Nürnberg oder dem 10:10 –Remis gegen den SV Ludwigsburg.

Auch wenn die „Reserve“ des SVW ihr Heimspiel Mitte April mit 18:9 für sich entscheiden konnte, die Aufsteiger sind gewarnt: „Wir rechnen mit einer starken Gegenwehr am Samstag. Das Hallenbad Süd hat sich zu einer Festung in der 2. Liga Süd entwickelt, die wir dennoch unbedingt einnehmen wollen. Nur wenn wir voll konzentriert und mit vollem Einsatz in die Partie gehen, können wir die beiden Punkte mitnehmen“ so Coach Wodarz.

 

Nach derzeitiger Lage der Dinge, kann der Trainer auf seinen kompletten, Kader der im Moment zur Verfügung steht zurückgreifen. Da die Erstliga-Mannschaft ihren Klassenerhalt bereits gesichert hat und ihre Saison bereits mit einem tollen elften Rang abschließen konnte, kann Wodarz wohl auch auf den einen oder anderen DWL-Akteur zurückgreifen. „Wir werden aber sicherlich nicht zu Lasten unserer jungen Mannschaft nun durch ältere Spieler ersetzen. Wir belieben bei der bislang recht erfolgreichen Mischung, die unserer Jugend Spielpraxis auf hohem Niveau bringt“ so der Übungsleiter. Sicher fehlen wird Stefan Kick, der noch ca. vier bis fünf Wochen wegen seines Unterarmsbruchs pausieren muss.

 

2. Wasserball-Liga Süd 2008/2009

15. Spieltag am Samstag, den 16. und Sonntag, den 17. Mai 2009

 

SV Cannstatt – WV Darmstadt 70

SV Ludwigsburg – SGW Leimen/Mannheim

WSV Ludwigshafen – SV Weiden II (20 Uhr, Hallenbad Süd)

SSV Freiburg – VfB Friedberg

SGW Frankfurt/Offenbach – SGW Leimen/Mannheim (Sonntag)

SV Cannstatt – SC Neustadt (Sonntag)

WV Darmstadt 70 – WF Fulda (Sonntag)

 

Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

 

 

zurück