Herren II
"Zweite" der Wasserballer empfängt am Donnerstag 1. FC Nürnberg

 

Derby-Kracher im Schätzlerbad

 

(prg) Derby-Stimmung in der 2. Wasserball-Liga Süd: Die "Zweite" des Schwimmvereins Weiden empfängt am Donnerstag ab 19,30 Uhr den 1. FC Nürnberg im vereinseigenen Schätzlerbad. Im Aufeinandertreffen der beiden bayerischen Rivalen geht es nicht nur um die Landes-Vormachtstellung in der zweithöchsten deutschen Spielklasse sondern auch um wichtige Punkte im Kampf um den Anschluss an die Tabellenspitze.

 

Nach der 3:11 -Heimniederlage gegen Aufstiegskandidat SV Cannstatt fiel die Weidener Truppe um Trainer Gerhard Wodarz auf den sechsten Rang zurück, hat jedoch zwei Spiele weniger absolviert. Durch den 17:13-Sieg der Wasserfreunde Fulda gegen den SC Neustadt rutschten zwar beide Teams an den Reger-Städtern vorbei, zwei weitere Minuspunkte auf dem Konto des SC Neustadt räumen den Weidener Wasserballern aber auch die Chance auf Rang 4 ein. "Vergangenen Samstag haben wir unseren Zuschauern nicht gezeigt was wir können, das wollen wir am Donnerstag im Derby besser machen!" so SV-Coach Wodarz, der dem Nachbarschaftsduell auch eine "besondere Bedeutung" attestiert.

 

Die "Cluberer" stehen derzeit mit 17:23 Zählern auf dem siebten Rang der Tabelle und somit direkt hinter dem SV Weiden II, haben jedoch keine Chance mehr an dem Aufsteiger vorbeizuziehen. "Die werden aber dennoch bis zum bitteren Ende kämpfen" weiß Torhüter Markus Glass, geht es für die "Barracudas", wie die Nürnberger Wasserballer auch genannt werden, noch darum ihren siebten Rang zu verteidigen und nicht auf Platz neun abzurutschen.

Die Mannschaft um den Spielertrainer und ehemaligen Weidener Stephan Pache konnte sich vor der Saison mit einigen Akteuren verstärken und die Mannschaft somit verjüngen.

 

Dass es für die Wodarz-Schützlinge kein Selbstläufer gegen den Tabellennachbarn wird, zeigte das Hinspiel vor gut einem Monat, als sich die Weidener bei ihrem 12:10-Sieg recht schwer taten und erst zum Ende des Spiels entschieden davonziehen konnten.

Wodarz: "Auch wenn wir bereits mindestens Platz sechs sicher haben und unsere Vorgaben übertroffen haben: Wir sind heiß auf den fünften oder besser den vierten Rang und wollen alles dafür tun, uns diesen Traum noch zu erfüllen. Am Donnerstag muss dafür aber ein Sieg her." Der Eintritt für dieses brisante Bayern-Derby ist frei!

 

 

 

2. Wasserball-Liga Süd 2008/2009

17. Spieltag am Donnerstag, den 28. Mai 2009

 

SV Weiden II - 1. FC Nürnberg (19,30 Uhr, Schätzlerbad Weiden)

 

 

Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

 

 

zurück