Jugend D
Siebter Titel für die Weidener D-Jugend Wasserball

 

Komplettausbeute um ein Tor verpasst

 

(prg) Die Weidener Jugendwasserballer räumen in Bayerischen Meisterschaften ab. Nachdem die B-Jugend bereits den Bayerischen Meistertitel holte und die C-Jugend ein Spiel vor Rundenschluss uneinholbar ist, holte auch die U13 Mannschaft (D-Jugend) am vergangenen Samstag die Goldmedaille der Landesmeisterschaften. Damit gewinnt der Schwimmverein Weiden drie Meistertitel in vier Altersgruppen, wobei die A-Jugend den Vizemeister holte, nachdem die Würzburger um ein Tor bessere Tordifferenz aufwiesen. Mit diesem Ergebnis bestätigen die Oberpfälzer die Vorherrschaft im Freistatt, auch wenn das Kunststück (4 Titel in 4 Meisterschaften) vom letzten Jahr nicht wiederholt werden konnte.

 

Im letzten Spiel um die Bayerische D-Jugend Meisterschaft standen sich am letzten Samstag die Erzrivalen SV Weiden und SV Würzburg 05 in der Weidener Thermenwelt gegenüber. Nach sehr deutlichen Siegen der Oberpfälzer in der gesamten Runde, standen die Weidener als klare Favoriten fest. Die Leistungsträger der Mannschaft: Philipp Sertl und Felix Neulinger fehlten zwar wegen Einsatz in der Bayernauswahl der C-Jugend, doch die Mannschaft um Trainer Alex Schäfer schien die Ausfälle leicht wegzustecken und legte nach zögerlichem Spielbeginn (1:1) mächtig los. 5:2 im zweiten, 3:2 im dritten und 6:3 im letzten Viertel brachten schließlich einen ungefährdeten und völlig verdienten 15:8 Sieg und die Goldmedaille. Trainer Schäfer zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und lobt die „Kleineren“, die Verantwortung übernahmen, die sonst Felix Neulinger und Philipp Sertl trugen.

 

Dieser Meistertitel ist der bereits siebte in dieser Alterklasse und bestätigt Kontinuität in Sachen Jugendarbeit bei den Wasserballern des Schwimmvereines Weiden. Nicht um sonst betonen die Verantwortlichen bei jeder Gelegenheit, und auch wenn es um Bundesligateam geht, wie enorm ernst die Nachwuchsarbeit in der Abteilung betrachtet wird.

 

Die Bayerischen Meisterschaftsrunden enden mit dem C-Jugend Spiel am kommenden Samstag im Schätzlerbad. Zur Gast wiederholt der SV Würzburg 05, wie bereits angemerkt, die Weidener stehen uneinholbar auf dem ersten Platz. Danach beginnen die Süddeutschen Meisterschaften, in die sich alle Jugendteams des SV Weiden bereits qualifiziert haben. Es geht dabei nicht nur um die Süddeutsche Meisterschaften, sondern auch um die Qualifikation für die Deutsche. Nur die besten zwei aus Süden sind für die Vorrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, die Weidener streben die eine oder andere Vorrunde an.

 

SV Weiden – SV Würzburg 05   15:8  (1:1, 5:2, 3:2, 6:3)

 

Schiedsrichter: Rüdiger Trommer (Coburg)

 

Zeitstrafen: Weiden 7 + Strafwurf, Würzburg 0

 

SV Weiden

Matthias Kreiner im Tor,

Jonas Ernst, Tim Neulinger (4 Tore), Philipp Kreiner (2), Alexander Hinz, Denis Novakowski, Vladislav Gorskyj (3), Stefan Rothe, Nikolaj Djadkov (6), Sophia Müller und Enrico Groz

 

D-Jugend2009.JPG

Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

 

 

zurück