Jugend C
Weidener Wasserballjugend weiter führend im Freistaat

 

Meistertitel der C-Jugend amtlich

 

(prg) Eine Woche nach dem Meistertitel der D-Jugend machten es die C-Jugendlichen Wasserballer den jüngeren Sportsfreunden nach. Die U15 Mannschaft um den Trainer Alex Schäfer schlug im letzten Rundenspiel den Erzrivalen SV Würzburg 05 mit 22:8 Toren im vereinseigenem Schätzlerbad und machte damit den dritten Meistertitel in vier Jugendgruppen perfekt. Nur die A-Jugend verpasste die Goldmedaille gerade Mal um ein Tor, doch das Gesamtergebnis (3 x Gold und 1 x Silber in vier Altersgruppen) bestätigt die anhaltende Führung der Weidener Wasserballer im Jugendbereich des Freistaates. Die Würzburger C-Jugend rutschte damit auf den dritten Platz, Silber ging an Stadtwerke München.

Die Weidener und die Münchener sind damit die Vertreter Bayerns bei der Süddeutschen Meisterschaften, die in den Tagen 11. und 12. Juli in Weiden stattfinden. Der erste und der zweite Süddeutsche Meister sind dann für die Deutsche U15 Meisterschaften qualifiziert.

 

Das Spiel in Weiden verlief glatt für die Hausherren um den Trainer Schäfer. Schon zum Beginn gingen die Weidener in Front und führten bereits in der dritten Spielminute 3:0. Geändert hat sich in Laufe des Gesamtspiels nicht viel, die Weidener waren im wahrsten Sinne des Wortes „Herren im Haus“ und bauten die Führung kontinuierlich aus. Mit 5:1 im ersten Viertel und 12:4 zur Halbzeit war der Ausgang des Spiels nur noch in der Höhe zu ermitteln.

Mit 22:8 ging die ungleiche Begegnung aus und die SV-ler wurden zum alten und neuen Bayerischen Meister. Herausragend waren in diesem Spiel Jakob Ströll mit seinen acht Toren und Felix Neulinger (7), aber auch mit der Abwehrarbeit war Trainer Schäfer zufrieden. Philipp Kreiner erledigte seine Aufgaben ebenso hervorregend wie seine Sturmkollegen und schaltete den gefährlichsten Spieler der Gäste Alexander Försch völlig aus dem Spiel. Nach seinen 9 Toren in Würzburg, schaffte Försch in Weiden gerade Mal einen Treffer.

 

„Unsere Dominanz in Bayern ist tückisch, wir müssen uns noch steigern und gut für die Süddeutsche vorbereiten, wenn wir die Deutsche spielen wollen. Dennoch, bin ich mit meiner Mannschaft zufrieden, die Entwicklung stimmt“ zollte Trainer Schäfer  seinen Schützlingen Lob

 

 

SV Weiden – SV Würzburg 05   22:8 (5:1, 7:3, 3:2, 7:2)

 

Schiedsrichter: Trommer (Coburg) und Kasel (Bayreuth)

 

Zeitstrafen: Weiden 5, Würzburg 4

 

SV Weiden (Bayerischer Jugend-C Meister)

Sebastian Argauer im Tor,

Jakob Ströll (8 Tore), Peter Steger, Andreas Schreiner (1), Felix Neulinger (7), Gernot Müller, Vladyslav Gorskyj, Nikolaj Djadkov, Max Hampl, Dominik Weiß (2), Julian Westermeier, Philipp Sertl (3) und Philipp Kreiner (1)

 

Anbei Bilder:

SV Weiden mit Wasserballwart des Bayerischen Schwimmverbades Rüdiger Trommer. Bild 2: Bayerischer Meister SV Weiden mit Bronzegewinner SV Würzburg 05

Bild 1:

C-Jug-WEN_2009

Bild 2:

C-Jug-WEN+Wuerzburg_2009

 

Mehr Infos unter: http://www.sv-weiden-wasserball.de

 

 

zurück